3.389 Unterschriften für barrierefreie Hörerbeteiligung und Meinungsvielfalt: Übergabe am 11. September in Berlin

Petition

Die Zeichnungsfrist für die Petition „2254 – Nachtgespräche auf Deutschlandradio Kultur retten“ endete am Sonntag (7. September). In einer Pressemitteilung werden die Initiatoren der Petiion das Ergebnis aus und kündigen die Übergabe der 3.389 Unterschriften an den Intendanten Willi Steul und den Hörfunkrats-Vorsitzenden Frank Schildt an.

Werbeanzeigen

Noch 13 Tage: Heute abend Diskussion in Marburg zu #Rettet2254

Aktionen, Petition

Noch 13 Tage sind es bis zum Ablauf der Petition „2254 – Nachtgespräche bei Deutschlandradio Kultur retten!“. Zur Mobilisierung findet heute abend um 19.30 Uhr im Käte-Dinnebier-Saal des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) in Marburg die Veranstaltung „Wem gehört das Radio? – Zur Verantwortung des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks gegenüber den Gebührenzahlern“ statt. Mitdiskutieren wird dort auch das Deutschlandradio-Hörfunkratsmitglied Axel Schmidt.