Telefonnacht statt Tonart: Vierstündige Testsendung lässt Hörer wieder zu Wort kommen

Petition

Eine Testsendung zur Wiedereinführung der Nachtgespräche „2254“ wird das Deutschlandradio am 1. April 2016 in sein Programm aufnehmen. Von 1 Uhr bis 5 Uhr können Hörerinnen und Hörer unter der bekannten Rufnummer 00800/22542254 im Studio anrufen und dann in der Sendung mit den Moderatoren über die 2014 abgesetzte Nachtsendung sprechen. Moderieren werden die Sendung zwei bisherige Moderatoren sowie der einstige Anrufer Franz-Josef Hanke.
Die einmalige Nachtsendung über vier Stunden ist ein Test. Damit möchte der Sender ausprobieren, ob das Hörergespräch besser ankommt als die derzeit angebotene nächtliche Musiksendung „Tonart“.
Hinter vorgehaltener Hand war jedoch zu erfahren, dass es Deutschlandradio Kultur an qualifizierten Musikredakteuren mangelt. Selbst die Ausschreibung einer entsprechenden Stelle über den Online-Nachrichtendienst „Twitter“ brachte nicht den erhofften Erfolg.
Musik einspielen können zwar viele; aber wirklich profunde Kenntnisse in unterschiedlichsten Bereichen der Musik von Klassik über Pop bis hin zu Weltmusik besitzen nur wenige. Doch selbst unter denjenigen, die über dieses Wissen verfügen, gibt es nur wenige, die das auch gut über den Sender rüberbringen können.
24 Stunden weniger Musik pro Woche würde hier eine erhebliche Erleichterung bringen. Dann ist da immer noch viel Musik drin.
Trotz erbitterter Gegenwehr in den eigenen Reihen hat sich die Sendeleitung deshalb zu der nächtlichen Anrufsendung entschlossen. Im internen Machtkampf hat sich schließlich die hörerfreundliche Fraktion durchgesetzt.
Bestritten wird, dass dabei auch der Absturz der Informationstechnik am 25. Februar eine Rolle gespielt hat. Mehrere Stunden lang war Deutschlandradio Kultur aufgrund dieser Netzwerkstörung nicht in der Lage gewesen, seine Angebote im Internet zu aktualisieren.
Die Behauptung, ein Hackerangriff habe diesen Computerausfall ausgelöst, bestreitet die Sendeleitung energisch. „Der Absturz war hausgemacht“, räumte ein Mitarbeiter der IT ein. Die – zumeist doch etwas verkalkten – Hörer der früheren Nachtsendung wären wohl kaum in der Lage, eine derartige Aktion durchzuführen.
Immerhin will man nun den anderen hausgemachten Absturz in Angriff nehmen: Nach Absetzung der beliebten Nachtsendung „2254“ und der Weigerung, einer Petition zur Wiedereinführung nachzukommen, war das Programm „Deutschlandradio Kultur“ in der Gunst des Publikums massiv abgestürzt. Das soll die neue Testsendung nun wieder auffangen. Einen weiteren Absturz wolle man sich nach dem Absturz des Journalismus bei der Berichterstattung über den Absturz des German Wings Flugs u49525 lieber nicht leisten.

Advertisements

6 Gedanken zu “Telefonnacht statt Tonart: Vierstündige Testsendung lässt Hörer wieder zu Wort kommen

  1. es wäre so schön alle meine nachtfreunde mal wider zu hören nur leider glaub ich eher an APRIL APRIL freie meinungen jenseits vom mainstream will doch keiner mehr zulassen von unseten medienverantwortlichen sonst könnten ja einige mal aufwachen und das wäre ja zu gefährlich—– wache geister lassen sich nur schwer regieren! Vielleicht sollten wir alle mal selber einen radiosender gründen!

    machts gut

    michael w. kaffl

  2. Da heute 1. April ist, denke ich, dass dies ein APRIL-SCHERZ ist!
    Die Verantwortlichen beim Deutschland-Radio Kultur wollen doch keine Hörer zu Wort kommen lassen und sind nicht für „Demokratie“. Oder?
    Wären sie dafür, würde die in das Programm wieder aufgenommen werden; aber es „stört“ ja angeblich die Konzeption des Senders.

  3. Jeder hat eine Chance verdient, vor allem in einer Demokratie. Nun wir werden sehen bzw. hören. Danach kann uns Hören und Sehen ja wieder vergehen. Vielleicht wird aus dem 2254-Team noch ein A-Team. Bei der Macht, die Medien ja haben. April-April können wir auch morgen noch sagen. Vielleicht ist doch noch ein Körnchen in der Spreu.
    Allerdings ist mir ein Rätsel, was an dieser Demokratie so viel besser sein soll als an einer Diktatur oder gar Monarchie. Die Regierenden lassen sich ungern vom Volk reinreden. Oder???

  4. …….Wiedereinführung der Nachtgespräche “2254” wird das Deutschlandradio am 1. April 2016 !!….
    …..zumeist doch etwas verkalkten……

    April, April Fjh schreibt und wünscht was er will, trotzdem nett

    Mit freundlichen Grüßen
    Herbie

  5. Hallo in die Runde….wäre ja super! Aber lieber Herr FjH …ich wünscht es wäre kein Aprilscherz…mir fehlt das Format der Sendung sehr;
    Bitte damit keine Scherze machen… Nun, wenn wir anrufen und einschalten…na da wird die Quote aber steigen.Aber auch der Kalk wird rieseln … wer moderiert denn Heute von unseren bekannten Journalisten…?April April

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s