#Zensur? Sperre: #Rettet2254-Facebookseite!

Aktionen, Erlebnisse

Unsere Facebookseite https://www.facebook.com/groups/254738348064277/ hat eine Verwarnung von Facebook erhalten, weil sich „jemand“ über uns beschwert hat. Ebenso wurden mir die Adminrechte und unser Gruppenfoto „D-Kultur darf nicht sterben“ entfernt.
„Ich kann derzeit weder moderieren noch ein neues Foto hochladen“, berichtet Dietmar Wolf. „Ich weiß auch nicht wie lange diese Sperre dauern wird.“ Was sagt ihr dazu?

Deutschlandradio Kultur kann das nicht gewesen sein. Wie wir alle wissen, engagiert sich die Leitung des Senders doch in herausragender Weise für Demokratie, den Hörerwillen und ein „dialogisches Programm“. fjh

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “#Zensur? Sperre: #Rettet2254-Facebookseite!

  1. Gesperrt ? Rote oder gelbe Karte 😉 ? Schon merkwürdig, man sollte mal rausfinden, wer dahinter steckt.

  2. Das ist mehr als ein Alarmsignal ! Für mich verfestigt sich ebenfalls mein schon hier und in einem Brief an Herrn Heimendahl geäußerter Verdacht der Zensur durch die Leitung des Senders oder vielleicht auch durch eine noch höheren Ebene „in herausragender Weise“ ! Diesem Hohn auf die Demokratie müssen wir weiter energisch mit unserem Protest entgegentreten !

    1. Immer mehr bekommt man den Eindruck, mit „2254“ müsste man zugleich die Demokratie verteidigen. Es klingt ziemlich lächerlich, scheint aber leider durchaus nicht ganz falsch zu sein. #Rettet2254f jh

  3. Hallo, also ich sag mal so, ich habe keinen Beweis dass da D-Kultur dahinter steckt, da Facebook da weiter nichts zu sagt oder auf meine Frage nicht antwortet. Ich bin mir aber sicher, dass es auf unserer Seite zwar kritisch aber nicht beleidigend zugeht. Somit gibt und gab es keinen Grund die Seite zu verwarnen. Im Radio hat man uns Mundtot gemacht und jetzt hier bei Facebook? Fragen über Fragen…

  4. ÄÄÄhm habe gerade festgestellt, dass ich auch auf der D-Kultur Seite gesperrt bin.( Jetzt weiß wohl auch der Letzte woher diese Sperrung kommt oder?) Kann also nichts schreiben dort. Hmmm so geht man also mit Kritik um?. Dabei wollte man doch die Diskussion ins Netz verlagern oder? Das waren doch die Argumente von Herrn Heimendahl? Nun jetzt weiß ich aber, dass ich wohl die besseren Argumente habe:-) Ich fühle mich geehrt, denn nun weiß ich sicher, dass man unsere „Bemühungen“ wohl so langsam ernst nimmt und ich ganz offiziell zur unerwünschten Person (durch die Sperrung) erklärt wurde!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s